Musiklandschaft Sachsen

Dresdner Musikfestspiele, Leipzig mit Bach und Mendelssohn

 

Auf Einladung der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen konnten ich und eine Auswahl von Musik-, Reisejournalisten sowie Reiseveranstaltern vom 16.05. bis 19.05.2019 die interessante Musiklandschaft von Sachsen entdecken. Anlass war die Eröffnung der 42. Dresdner Musikfestspiele.

Das Festspielorchester unter der Leitung von Ivor Bolton machte den Auftakt mit der Ouvertüre zur Oper Euryanthe von C.M. von Weber, der Dresdner Opernsänger René Pape trug Lieder von G. Mahler vor und passend zur Jahreszeit lauschten wir der Frühlingssinfonie von Robert Schumann.

Der Aufenthalt war geprägt von einem Reigen an Höhepunkten: Im Elbtal besuchten wir das Wohnhaus von Carl Maria von Weber, in Leipzig das Mendelssohn Haus und das Bach Archiv. In der Thomaskirche kamen wir in den Genuss von Bachscher Musik mit dem Thomanerchor. Das Gewandhausorchester, das für seinen aussergewöhnlichen Klang der Streicher bekannt ist, spielte u.a. die 5. Sinfonie von Tschaikowsky. Auch wir sind nun vom unverwechselbaren Klang infiziert. Am Pult stand übrigens der neue Gewandhauskapellmeister Andris Nelsons. Das Elbtal, die Residenzstadt Dresden und die Musikstadt Leipzig haben uns vollends begeistert.

Ebenfalls erwähnenswert sind die ausgezeichneten Erstklasshotels an zentralster Lage, die vorzügliche, regionale Küche und die kompetenten Reiseführer.

 

 

Passende Reisen zu diesem Artikel

Beratung und Buchung: Montag – Freitag von 07.30 bis 12.00 sowie von 13.00 bis 17.00 Uhr

Geschenkgutscheine

Verschenken Sie Vorfreude, Erlebnisse und Erholung in guter Gesellschaft.

Jetzt verschenken

Kataloge

Hier finden Sie unsere aktuellen Kataloge – zum online Durchblättern.

Kataloge ansehen

Newsletter

Immer auf dem neusten Stand.

Jetzt anmelden